Paganini´s...

Sie haben die Wahl:

Dienstag, 24. Juli 2012

Zwei Variationen...

...eines Liedes!


Paganini´s hat es sich zur Aufgabe gemacht, immer wieder nach Variationen von Ein- und Demselben zu suchen.
So manches musste unter die Lupe genommen werden, doch nun wurden wir erstmalig fündig.

Fündig im Sinne von:
Nicht auf den ersten Blick offenbart sich die Zwei der Variation einer Eins, auf den zweiten Blick aber sehr wohl!
Wenn man sich dem öffnen möchte!

Ob Schubert von Deine Lakaien wusste oder umgekehrt, ob hier Parallelwelten oder das kollektive Unbewusste am Werk gewesen sind, soll nicht zur Diskussion stehen.
Es gibt gar keine Diskussion.

Nur: Zwei Variationen eines Liedes!


Variation 1:

Schubert, die Krähe , Thomas Quasthoff

Variation 2:

Deine Lakaien, Love me to the End



Paganini, der Kater, in der Redaktionskonferenz:

Nennt Ihr das Kulturauftrag? Haben wir nicht einen Kulturauftrag?
Wohin führt dieser Schmäh? Was soll Herr Schubert davon halten?
Was ist mit "Deine Lakaien"?
Wollt ihr sie des Plagiats überführen? Wisst ihr, welchen Ärger das einbringen kann?
Steh ich im Mittelpunkt der Presse, oder ihr?
Wer von uns hält da den Kopf hin, wenns drauf ankommt...!

Wir, Redakteurin und Redaktion, haben verstanden: Der Chef findet das Chef-Sache!
Also: Klasse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen