Paganini´s...

Sie haben die Wahl:

Samstag, 7. November 2015

Neues aus der Anekdoten-Schatz-Truhe: I.Teil...

...der mittlerweile angegrauten Paganini´s-Redaktion:

"...Nachdem wir als gerade mal Zwanziger für die FAZ Seitenfüllendes geschrieben hatten (ohne uns darum beworben zu haben, Hehe...!), H.J. Ortheil unsere subversiv gemeinte, handschriftlich eingereichte Seminar-Arbeit mit einer 2 Plus beurteilt hatte ("...das ist ja handschriftlich, ich konnt nix lesen...!) und wir bei Habermas in der Vorlesung sogar was akustisch verstanden  hatten, wollten wir Rimbaud werden und gingen nach Berlin..."!
(Paganini, der Kater, in der vorgestrigen Pressekonferenz im Vier Jahreszeiten im Rahmen seines neuen Sendeformats "Vier Pfoten für die Literatur"!)


Um frei nach Roehler  zu sagen:

"Wir kamen nach Berlin und wir hatten die Chance, als Niemand von ganz unten, neu an zu fangen!"




Und Katzenjammer und Katergeheul macht sich breit, in den Räumen der Paganini´s-Redaktion!



Tod den Hippies!! Es lebe der Punk

http://www.film-zeit.de/Film/24324/TOD-DEN-HIPPIES-ES-LEBE-DER-PUNK/Kritik/


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen